Sterbehilfe: Ich entscheide über mein Ende

Zwei Menschen geben sich ermutigend die Hände.

I want to go when I want. It is tasteless to prolong life artificially. I have done my share, it is time to go. I will do it elegantly. (Ich möchte gehen, wann ich will. Es ist geschmacklos, Leben künstlich in die Länge zu ziehen. Ich habe meinen Teil geleistet, jetzt ist es Zeit zu […]

Weiterlesen…

Fracking

Das Bild zeigt eine Fracking-Bohrung.

Fracking: Was ist das? Fracking oder richtiger: Hydraulic Fractioning ist ein Verfahren zur Gewinnung von Gasvorkommen, die in Gesteinsschichten eingelagert sind. Anders als bei herkömmlicher Gasgewinnung ist es hier nicht möglich, einfach das Gasvorkommen „anzubohren“ und dann das entweichende Gas aufzufangen. Um an dieses sogenannte „unkonventionelle“ Gas heranzukommen, muss das gasführende Gestein aufgebrochen und damit […]

Weiterlesen…

Unser Mitglied im Bundesvorstand: Franka

Das Bild zeigt unser Bundesvorstandsmitglied Franka.

Franka Kretschmer fühlt sich sehr verbunden mit dem Klimaschutzauftrag und möchte mit DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB) den links-grünen Flügel stärken. Beim letzten Bundesparteitag in Stuttgart wurde sie zur Bundesvorsitzenden von DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB) in den Bundesvorstand wiedergewählt. Wer bist Du?Background: Ingenieurswissenschaftlerin für Umwelt- und Energietechnik.Heute: Strategische Leitung im Strukturprojekt Migration und Arbeitsmarkt Sachsen-Anhalt. Außerdem […]

Weiterlesen…

Geschlechtsneutrale Sprache führt zum Ziel

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus einem Wörterbuch.

Dominanz der männlichen Form  Im Deutschen, wie auch in vielen anderen Sprachen dieser Welt, dominiert die männliche Form, wenn männliche sowie nichtmännliche Personen damit gemeint sind. Das schimpft sich dann Generisches Maskulinum. So sind zum Beispiel bei dem Wort Lehrer in der Mehrzahl sowohl Lehrer als auch Lehrerinnen gemeint. Im Kopf der meisten Menschen formt sich […]

Weiterlesen…

„Erklär mir Italien! – Wie kann man ein Land lieben, das einen zur Verzweiflung treibt?“ *

Das Bild zeigt die italienische Flagge und den Umriss Italiens.

Ein Kommentar von Claudia Trapp Genau diese Frage stelle ich mir seit der letzten Nationalwahl in Italien quasi täglich. Mal mit Abscheu, mal mit Mitgefühl, meist irritiert, aber leider gar nicht mehr amüsiert. Ich habe in einem meiner vorangegangenen Italien-Blogs noch ein wenig salopp behauptet, „Italien ist eben Italien“ und „Politik ist dort schon immer […]

Weiterlesen…

Gemeinsam für unsere Zukunft: Klimastreik am 20. September 2019

Pappschild, auf dem in englischer Sprache steht: Es gibt keinen Planeten B

Die Klimakrise ist eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation. Wenn wir jetzt nicht handeln, werden die Lebensgrundlagen unserer Kinder und Enkel schon in naher Zukunft zerstört sein. Es ist eine große Chance, dass die jungen Menschen von Fridays For Future (FFF) in den letzten Monaten die Klimakrise an die Spitze der politische Agenda bringen […]

Weiterlesen…

Wie wollen wir mit dem Thema Prostitution umgehen?

Das Bild zeigt eine Straße im Amsterdamer Rochtlichtbezirk.

Das Herz von DEMOKRATIE IN BEWEGUNG sind Basisdemokratie und Mitbestimmung. Jede*r einzelne kann sich über unser Initiativprinzip aktiv ins Parteiprogramm einbringen. Doch dabei sind wir uns nicht immer einig. Das ist aber auch gar nicht schlimm, so entsteht eine lebendige Diskussionskultur.  Aktuell „konkurrieren“ zwei Initiativen darum, Teil des Parteiprogramms von DiB zu werden. Das Thema: […]

Weiterlesen…

Was kostet ein Volksbegehren?

Das Bild zeigt eine Schraubzwinge, in der Münzen klemmen sowie Teile eines Taschenrechners.

Welche Kosten kommen im Fall eines erfolgreichen Bürger- oder Volksbegehrens auf eine Kommune oder ein Bundesland zu?  Diese Frage steht oft am Anfang vieler direkt-demokratischer Verfahren, die auf Ebene der Landesgesetzgebung in Deutschland leider sehr unterschiedlich geregelt sind. Kürzlich musste die Berliner Senatsinnenverwaltung eine amtliche Kostenschätzung für die Initiative zum Volksentscheid Transparenzgesetz erarbeiten. Durch die Initiative sollen […]

Weiterlesen…

Ein Transparenzgesetz für Berlin

Das Verhältnis zwischen Verwaltung und Bürger*innen ist in Berlin ziemlich belastet. Die einen fühlen sich missverstanden und sind Opfer politischen Eingreifens in Verwaltungsvorgänge und die anderen sind überzeugt, mit stetigem Vorsatz verärgert und willkürlich ihrer Rechte beraubt zu werden. Lange Bearbeitungszeiten und Widerspruchsverfahren sind dabei nur zwei Aspekte dieser Belastung. Gepaart mit weiteren Faktoren, die persönlichen […]

Weiterlesen…

Paritätsgesetz: Brandenburg und Thüringen gehen voran

Das Bild zeigt den leeren deutschen Bundestag

Nach Brandenburg hat nun auch der thüringische Landtag ein Paritätsgesetz verabschiedet. Künftig müssen die Wahllisten bei den Landtagswahlen in alternierender Reihenfolge zur Hälfte mit Männern und Frauen besetzt sein. Der Thüringer Landtag macht damit einen wegweisenden Schritt. Mit einem Frauenanteil von 40,6 Prozent ist das Parlament bereits bundesweit Spitzenreiter. Eine Lücke schließt das Paritätsgesetz in […]

Weiterlesen…