Demokratie zum Mitbestimmen.

 

Die Idee von Demokratie in Bewegung ist einfach: Du bestimmst das Programm. Egal ob Vorstand oder ganz neu dabei – alle sollen ihre Ideen einbringen. Jede Stimme zählt gleich viel. Wir nennen es das Initiativprinzip.

 

Jetzt mitbestimmen

 

Du bestimmst das Programm.

In den klassischen Parteien hast Du nur wenig Einfluss, es sei denn, Du investierst viel Zeit. Bei Demokratie in Bewegung bekommst Du dagegen von Anfang an die Möglichkeit, das Programm mitzubestimmen.

 

Demokratie von Zuhause.

Herzstück von Demokratie in Bewegung ist unsere online Abstimmungsplattform. Du musst kein Parteimitglied sein, um mitzubestimmen. Melde Dich einfach an und stimme mit ab.

 

So funktioniert das Initiativprinzip

Aus Ideen werden Initiativen

 

 

Du hast eine gute Idee für unser Programm? Dann mach eine Initiative daraus. In einer Initiative beschreibst Du das Problem, deine Forderungen und erklärst Deine Argumente. Wenn Deine Initiative eine Mehrheit bekommt, wird sie offizielles Parteiprogramm.

 

Alle Initiativen müssen unseren Grundwerten entsprechen.

 

1. Phase: Sucht Unterstützung

 

Jeder Vorschlag sucht zunächst Unterstützung. Erst wenn genügend Menschen den Vorschlag unterstützen, beginnt die zweite Phase.

 

2. Phase: Die Diskussion

 

In der Diskussion werden Pro- und Contra-Argumente gesammelt, bewertet und diskutiert. Am Ende können die Initiatoren ihren Vorschlag noch einmal verbessern.

 

3. Phase: Abstimmung

 

Nach Ablauf der Diskussionsphase wird über den Vorschlag abgestimmt. Wenn eure Initiative die Mehrheit der abgegebenen Stimmen bekommt, wird sie offizielles Parteiprogramm!

image/svg+xml