Unser WahlprogrammUnsere SoMe-KanäleUnser Initiativprinzip

Demokratie in Bewegung

3 days 4 hours ago

Zug statt Auto, ICE statt Flugzeug, S-Bahn statt Taxi - bei der Klimawende im Verkehr will die Deutsche Bahn eine Schlüsselrolle spielen. Der Konzern hat ehrgeizige Ziele, aber ein marodes Netz.
Kaputte Gleise, gestörte Signale, das marode Schienennetz zwingt Züge häufig zum Langsamfahren.
Beispiel: die Strecke Hannover - Berlin, eigentlich eine Schnellfahrstrecke. Hier können die Züge 250 Stundenkilometern schnell fahren. Zuletzt musste jeder Zug vor der Kanalbrücke im brandenburgischen Wustermark auf 70 km/h herunterbremsen, 133 Tage lang.
Insgesamt gibt es aktuell solche Langsamfahrstellen in einer Länge von rund 675 Kilometern.
Das soll sich jetzt alles ändern. Gemeinsam mit dem zuständigen Verkehrsminister Volker Wissing sollen besonders ausgelastete Strecken zu einem "Hochleistungsnetz" ausgebaut werden. Leider ist diese Meldung mehr als irreführend. Hier geht es in Wahrheit um einen gigantischen Sanierungsbedarf der wichtigsten Bahnstrecken. Bis 2030 müssen ca. 9.000 Kilometer vom Gesamtnetz grundlegend saniert und modernisiert werden.
DEMOKRATIE IN BEWEGUNG meint: es ist höchste Eisenbahn, die Bahn fit für die Zukunft zu machen. Gerade jetzt brauchen wir dringend einen gut funktionierenden Bahnverkehr auf allen Ebenen. Wenn die Energiewende gelingen und der Klimawandel gestoppt werden soll, muss das Schienennetz darüber hinaus massiv ausgebaut werden.

Demokratie in Bewegung

4 days 2 hours ago

Wieder sind wir fassungslos ob der Bilder, die uns aus #Oslo erreicht haben. Der Anschlag in Oslo war nicht nur ein #Anschlag auf die #LGBTQ-Community, es war ein Anschlag auf uns alle. Die Freiheit, zu leben und zu lieben, wie und wen man möchte, ist elementarer Bestandteil unseres Wertekanons. Eines Wertekanons, den wir uns nicht von Hass, von Angst oder Wut zerstören lassen dürfen.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern dieser feigen Tat, bei den Angehörigen der Toten, den Verletzten, den Traumatisierten und den Helfern. Wir wünschen ihnen allen viel Kraft.

Demokratie in Bewegung

6 days 4 hours ago

Wassermangel, Hitzewelle, regionale Unwetter

Die Klimakrise lässt auch in Deutschland das Wasser knapp werden. Seit Anfang Juni gibt es z.B. im Landkreis Böblingen in Baden-Württemberg ein striktes Verbot, Wasser aus Flüssen und Bächen zu entnehmen. Nicht mal eine Gießkanne darf gefüllt werden.
Der Wasserrückgang in Deutschland beträgt inzwischen etwa 2,5 Gigatonnen oder Kubikkilometer pro Jahr. Damit gehört es zu den Regionen mit dem höchsten Wasserverlust weltweit. Laut Global Institute for Water Security hat das Land in den letzten 20 Jahren Wasser im Umfang des Bodensees verloren.
Zwar gibt es in Deutschland viel Wasser, doch die Verteilung ungleich. Inzwischen ist jeder vierte deutsche Haushalt von Fernwasserleitungen abhängig.
Der Wasserverlust ist weltweit in den einmal wasserreichsten Regionen angekommen. Die Po-Region im Norden Italiens leidet stark unter dem Klimawandel. Die Schäden sind gewaltig. Der 652 km lange Po, größter Fluss Italiens, ist nur noch ein kleines Rinnsal und führt nur noch 1/6 der üblichen Wassermenge. Oder die südspanische Provinz Almería: allein für die Produktion von 80.000 Tonnen Tomaten für den deutschen Markt verbraucht dort jährlich drei Milliarden Liter Wasser zur Bewässerung.
Wasserkrisen häufen sich weltweit. In vielen Ländern, in Teilen der USA, in Ostafrika und Australien greifen Dürrekatastrophen, Ernteausfälle und Waldbrände um sich.
Gleichzeitig jagt ein Hitzerekord den nächsten.
DEMOKRATIE IN BEWEGUNG erkennt die ernste Lage des weltweiten Klimas an und fordert eine radikale Abkehr klimaschädlichen Lebens und klimaschädlicher Politik und hat die Forderungen der Scientists for Future übernommen.

Ein Update für die Demokratie

Ein Update für unsere Demokratie. Das ist die Idee hinter DiB. Wir sind eine Bewegung, die die Politik aus den Hinterzimmern holt. Unsere Vision ist eine Gesellschaft, in der jede Stimme gehört wird. Nicht nur alle 4 Jahre, sondern Tag für Tag. Wir sind eine beim Bundeswahlleiter aufgeführte Partei.

Die Art, wie Politik gemacht wird

Wir können keine neuen Ergebnisse erwarten, wenn wir immer wieder das Gleiche tun. Deswegen wollen wir die Art ändern, wie Politik gemacht wird. Mit neuen Methoden für Mitbestimmung, Kooperation und Transparenz. Demokratie, bereit für das 21. Jahrhundert.


 
 

DiB Blog

Die Welt im Wandel

Die Welt im Wandel

Der 24. Februar 2022 ist ein Tag, der ohne Frage in die Weltgeschichte eingehen wird. Viele von uns wachten in einer neuen Welt auf – und manche in einer, die sie längst hinter sich wähnten. Der Angri
Weiterlesen
Energiewende – so geht das!

Energie für alle

DEMOKRATIE IN BEWEGUNG bekennt sich zu einer nachhaltigen Energiewirtschaft, welche auf den Säulen Effizienz (mehr Nutzen bei weniger Verbrauch), Suffizienz (Reduktion des Verbrauchs durch Verzicht au
Weiterlesen

 

weitere News | Weiteres zur Kunstaktion MANNAPUTS unterstützt von DiB lesen …

 


Mit dem Newsletter von DEMOKRATIE IN BEWEGUNG – DiB nichts mehr verpassen!
(monatlich, maximal 14-tägig)

Mit unserem Newsletter halten wir dich über Aktuelles, Kampagnen und Mitmachmöglichkeiten auf dem Laufenden. Etwa zwei mal im Monat lassen wir von uns hören. Nach dem Absenden schicken wir dir eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. (bitte auch ggf. Deinen Spam Ordner kontrollieren, die Bestätigungsmail landet wohl teilweise im Spam Ordner) Klicke den darin enthaltenen Link, um die Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.

Bei Angabe des Bundeslandes können wir Dich zu den teilweise vorhandenen Newsletter-Verteilern der Landesverbände hinzufügen. Bei Angabe der PLZ können wir Dich später dann zu evtl. neuen Newslettern auf Orts-, Kreis- und Regionen-Ebene hinzufügen. Und bitte nicht vergessen, den Link in der Bestätigungsmail anzuklicken, nur dann wird das Newsletter-Abo tatsächlich aktiv!

Anmeldung zum Iris-Newsletter:
(wöchentlich)

Auf das farbige Bild der Iris unten klicken, dann landest Du auf der Iris-Seite. Dort kannst Du Dich für den wöchentlichen kurzen Newsletter anmelden. Manche der Informationen dort sind aber nur für Personen zugänglich, die sich als Beweger*innen auf unserem Marktplatz der Ideen registriert haben. (bitte auch hier ggf. Deinen Spam Ordner für die Bestätigung der Anmeldung kontrollieren, die Nachricht landet wohl teilweise im Spam Ordner)

Und hier nun noch die direkten Links zu unseren Plattformen:
Portal | Marktplatz der Ideen |Plenum | Wiki | Mastodon